True Romance

in:   Category: >

True Romance
Description: Amazon
An seinem Geburtstag, den er traditionell im Kino verbringt, läuft Clarence (Christian Slater) ein ganz besonders hübsches Geschenk zu: Das Callgirl Alabama (Patricia Arquette), welches sich nach einer Nacht in Clarence verliebt. Bald darauf heiraten die beiden, doch Clarence hat mit Alabamas ehemaligem abartig fiesen Zuhälter Drexl (Gary Oldman) abzurechnen. Er erschießt ihn in seinem Club und türmt mit einem Koffer voll Kokain im Wert von einer halben Million Dollar. Zusammen mit Alabama will er das Zeug möglichst schnell an den Mann bringen, doch Gangster und die Polizei sind den Beiden stets auf den Fersen... Quentin Tarantino schrieb das Drehbuch zu "True Romance", als er noch in der Videothek jobbte, es gehört damit zu seinen Ersten. An manchen Stellen wir hier schon deutlich, welches Talent ihn ihm schlummerte, dennoch schafft er es nicht, sich die ganze Zeit auf seinem späterem Niveau zu bewegen. Dazu haben viele Gespräche zu wenig Esprit, um wirklich interessant zu sein. Tarantinos große Stärke, nur mit Dialogen die Spannung aufrecht zu erhalten, kommt in diesem Film noch nicht richtig zur Geltung. Trotzdem gibt es einige Stellen, die echt zitatwürdig sind und von Tony Scott sehr gut umgesetzt wurden. Hervorstechen tut vor allem das 10minütige Verhör von Clarences Vater, ein Highlight des Films. Typisch für Tarantino hier die lakonischen Sprüche und abfälligen Bemerkungen, von Christopher Walken und Dennis Hopper mit einer unglaublichen Coolness gespielt. Ungewöhnlich ist die Romantik, für die Tarantino nicht unbedingt bekannt ist. Hier ist sie sogar das wichtigste Element, weil der ganze Film auf die (zugegeben nicht gerade realistische) Liebesgeschichte aufbaut. Die gefühlsbetonten Szenen driften dabei oft ins kitschige ab, stören aber dennoch nicht, weil sie so wunderbar inszeniert wurden. Auch der Score von Hans Zimmer, der hier mal nicht nur mit einer Mammutlautsprecheranlage zur Geltung kommt, untermalt die romantischen Sequenzen gut. Keine Ahnung, wieso viele die Musik in "True Romance" kritisieren. Sie ging mir richtig gut ins Ohr und bleibt auch lange nach dem Film noch haften. Wer jedoch denkt, "True Romance" ist nur eine Liebesgeschichte, liegt völlig falsch. Cool inszenierte Ballereien gibt es zuhauf zu sehen, für Action ist garantiert gesorgt. Der finale Showdown ist wohl als Hommage an ältere Hongkong Actioner zu verstehen, denn Parallelen zu John Woo's alten Perlen sind unübersehbar und auch beabsichtigt. (Es läuft ja an einer Stelle auch eine Szene aus "A better tomorrow 2" im Fernsehen). Die Shootouts wurden mit der nötigen Härte umgesetzt, die meisten Einschusslöcher sind zu sehen. Eine krasse Gewaltszene ist ebenfalls vorhanden, als Alabama verprügelt wird. Hier explodiert die Gewalt richtiggehend, alleine diese Sequenz rechtfertigt die FSK 18 Freigabe. Dafür wurde die 16er Fassung so übelst sinnentstellend verstümmelt, das von der gekürzten Version nur noch abzuraten ist. Wie so häufig in Tarantinos Filmen ist auch hier ein gewaltiges Staraufgebot versammelt. Brad Pitt, Dennis Hopper, Christopher Walken, Tom Sizemore, Val Kilmer, Christian Slater, Patricia Arquette, Samuel L. Jackson oder Gary Oldman bekommt man nicht in jedem Film zu sehen. In den Hauptrollen überzeugt Patricia Arquette auf jeden Fall, aus Christian Slater werde ich nicht so ganz schlau. Er ist am Anfang ein ziemlich schüchterner Typ, wird dann aber zum eiskalten Mörder und das nur wegen einer Frau. Ein bisschen unglaubwürdig. Außerdem passt sein Milchbubengesicht nicht so recht zu seinem Charakter. Vielleicht war er die falsche Wahl.

Find this item here

Low-cost offers in Hannover

Owner Info
Rental price
Purchase price
Hannover (30167)

Condition: 
Deposit none
Only pickup
upon request
4.00 €
Hannover (30451)

Condition: 
Deposit none
Only pickup
upon request
4.00 €

Comments and News regarding True Romance

Somebody added in Hannover True Romance.

years ago

Somebody added in Hannover True Romance.

years ago