the Decemberists - The King Is Dead [Vinyl LP]

Kategorie: >

the Decemberists - The King Is Dead [Vinyl LP]
Die Folkweltmeister aus Portland, Oregon schaffen zum wiederholten Male etwas Bemerkenswertes: Ihr längst überfälliges neues Werk The King Is Dead ist durchgehend konservativ und doch etwas Niedagewesenes. Nach Picaresque (2005) verließ die Band die Indieszene, das Bangen um ihr Überleben im Haifischbecken der Majors begann. The King Is Dead ist der dritte Longplayer der Decemberists bei Capitol. Seine zwei Vorgänger waren sperrige Werke: Sowohl The Crane Wife (2006) als auch The Hazards Of Love (2009) waren Konzeptalben, die musikalisch den recht leichtfüßigen Folk des Quintetts mit Progressive Rock-Allüren beschwerten. Das funktionierte auf The Hazards Of Love nicht so wirklich; auf The Crane Wife teilweise ganz gut. Auf dem neuen Album schlägt ihr ätherisch-schwebender, von britischen und bisweilen auch osteuropäischen Einflüssen geprägter Folk-Sound von früher Wurzeln in amerikanischer Heimaterde Ein gutes Beispiel ist die wunderbare Ballade Down By The Water, bei der man zuerst an R.E.M. (Peter Buck hat auch daran mitgearbeitet) denken muss, dann (nicht nur wegen der Mundharmonika) an Bob Dylan (mit dem sich die Decemberists schon eine Bühne teilten), bis man versteht, dass dies einfach die legitimen Erben von Bob Dylan und R.E.M. sind, dass sich nur so das Heute von Menschen anhören kann, die das Gestern nicht erlebt, es aber verehrt haben.

Kommentare und News zu the Decemberists - The King Is Dead [Vinyl LP]

Jemand hat eine neue Beschreibung vorgeschlagen.

vor 6 Jahren und 8 Monaten