Das Schwarze Loch

Category: >

Das Schwarze Loch
Description: Amazon
Disneys Vorstoß in Richtung Science-Fiction-Filme mit hohem Budget war ziemlich dicht an Krieg der Sterne dran und lieferte einige der beeindruckendsten Spezialeffekte, die die Kinoleinwände in den 70er-Jahren schmückten. Das Schwarze Loch glänzt durch attraktives Produktionsdesign -- am bemerkenswertesten ist wohl das Raumschiff aus Glas und Gitterkonstruktionen, das aussieht wie eine Kreuzung aus einem Schlachtschiff und einem modernen Wolkenkratzer -- und stellt in vielerlei Hinsicht den schönsten Science-Fiction-Film seiner Zeit dar. Die visuelle Umsetzung des Films besteht aus einem wahrhaft gruseligen und mit futuristischen Seltsamkeiten gespickten Geisterhaus -- von den düsteren und zombiehaften Drohnen, die durch die Korridore schlurfen über den teuflischen, purpurroten Roboter Maximilian, den starken Arm des verrückten Wissenschaftlers, der von Maximilian Schell gespielt wird (eine Art wüstem Kapitän Nemo mit einem noch ruchloseren Charakter). Nur der viel zu liebe Roboter V.I.N.CENT. (im Original von Roddy McDowall gesprochen) erinnert eher an ein Merchandising-Gimmick. Er sieht aus wie ein Spielzeug von Fisher-Price, wobei er das technologische Umfeld ein wenig stört. Robert Forster spielt den stillen und selbstsicheren Kapitän eines Erkundungsschiffs, das auf das scheinbar aufgegebene Raumschiff trifft, und Anthony Perkins, Yvette Mimieux, Ernest Borgnine und Joseph Bottoms stellen den Rest seiner Mannschaft dar. Bei diesem Film siegen Ausstattung und Spezialeffekte über die Story. Aber er ist es wert, dass man ihn sich anschaut, um jene sensationelle Szene zu bewundern, in der der Feuerball durch die enorme Schiffshülle rast. Der Rest ist gelungenes atmosphärisches Beiwerk. --Sean Axmaker

Find this item here

Low-cost offers for this product

Owner Info
Rental price
Purchase price
damoli
Köln (50674)

Condition: 
Deposit none
Only pickup
for free

Comments and News regarding Das Schwarze Loch

Somebody added in Köln Das Schwarze Loch.

years ago